Metalldetektoren

Günstigster Golddetektor 2023

Cheapest Gold Detectors

Günstigster Golddetektor 2023

Günstigster Golddetektor Die Welt unter unseren Füßen ist eine Goldgrube voller Entdeckungen, Geschichte und Fantasie – und einfach gesagt, einer Menge Spaß. Jeden Tag laufen Menschen auf allen möglichen interessanten und wertvollen Gegenständen herum – und meistens haben wir keine Ahnung! Das ist es, was das Schürfen zum Vergnügen macht – der Boden zwischen Ihnen und Ihrer Entdeckung macht Schätze so nah und doch so fern.

Aber angesichts all dieser Unbekannten ist es nicht einfach, die besten Detektoren und Werkzeuge für Ihre Bedürfnisse zu finden. In diesem Artikel finden Sie unsere Top-Vorschläge für die günstigsten Metalldetektoren zum Entdecken von Münzen und Schmuck, zur Reliktsuche und zum Goldsuchen. Lesen Sie weiter für mehr.

Die Faktoren für die Eignung

Metalldetektoren bestehen aus mehreren Teilen, die zusammenarbeiten, um Objekte unter der Erde zu erkennen und den Bediener zu alarmieren. Die Hauptkomponenten sind das Gehäuse, ein Steuerkasten und Suchspulen. Wenn Detektoren einen Bereich scannen, erfasst ihr Magnetfeld Objekte und sendet ein Signal an die Spule, wodurch über die Kopfhörer ein Ton erzeugt wird.

Spulen spielen eine große Rolle für die Leistung von Metalldetektoren, da verschiedene Typen unterschiedliche Empfindlichkeiten aufweisen und mehr Objekte identifizieren können. Größere Spulen können tiefer im Boden aufspüren, können jedoch gegenüber kleineren Objekten an Empfindlichkeit verlieren – sie sind also zwar leistungsstärker, aber nicht immer die zuverlässigsten. Alternativ verfügen kleinere Spulen über eine beeindruckende Empfindlichkeit gegenüber einer Vielzahl von Objekten, sind jedoch auf die Tiefe beschränkt, die sie erreichen können. Dies sind die Faktoren, die bestimmte Metalldetektoren für verschiedene Arten der Detektion geeignet machen.

Das Erkennen von Münzen, Ringen, Schmuck und anderen Gegenständen, die Menschen mit sich herumtragen, gelingt am besten in Bereichen mit hohem Fußgängerverkehr, unabhängig davon, ob es sich um einen noch genutzten Bereich oder einen verlassenen Bereich handelt. Diese Metalldetektoren müssen über eine effiziente Zieltrennung verfügen, die erforderlich ist, um das herauszufiltern, was Sie in diesen Bereichen mit hohem Aufkommen nicht erkennen möchten. Sie können die Einstellungen anpassen, um Münzen und Schmuck zu erkennen und die Alufolie und lästigen Flaschenverschlüsse zu ignorieren.

Die Kunst, Geschichte zusammenzusetzen, ist ein großer Anziehungspunkt für Reliktjäger, und da Relikte aus vergangenen Kriegen und historischen Ereignissen überall verstreut sind, ist es ein spannendes Unterfangen. Relikte sind in der Nähe von Kirchen, alten Häusern und allen Bereichen von historischer Bedeutung, wie verlassenen Bahnhöfen oder Stadtplätzen, wirksam.

Um ihre Schätze zu finden, müssen Reliktjäger oft seltenere Wege beschreiten und benötigen daher eine langlebige und robuste Maschine, die sie bei ihren Abenteuern begleitet. Geeignete Metalldetektoren für Reliktjäger sollten über eine zuverlässige Zieltrennung und eine gute Tiefenreichweite verfügen. An diesen Standorten kann es viel Müll geben, der die Schätze verdeckt, daher sind auch Detektoren mit ausgezeichneter Unterscheidungskraft ideal.

Dank der Fortschritte bei den Detektoren ist es nicht mehr nötig, nach allem zu suchen, worauf Sie aufmerksam gemacht werden, und Sie können jetzt Ihre Einstellungen anpassen, um das Gesuchte zu finden. Goldmetalldetektoren identifizieren Gold ausschließlich durch die Verwendung einer Hochfrequenz und sind für stark mineralisierte Böden geeignet – dort, wo Gold gerne lebt. Als Goldsucher sind Sie möglicherweise länger als gewöhnlich im Feld unterwegs, daher sollten Ihre Detektoren mit einem Tragegurt ausgestattet sein, der Ihnen dabei hilft, das Gewicht der Maschine über längere Zeiträume hinweg zu tragen.

Es gibt so viele Möglichkeiten, einen neuen Metalldetektor zu kaufen . Wo fängst du an? Der erste Schritt, um herauszufinden, welcher Metalldetektor für Sie am besten geeignet ist, ist die Festlegung eines Budgets. Viele Anfänger beschließen, mit einem preisgünstigen, billigen Metalldetektor zu beginnen und sich von dort aus weiterzuentwickeln. Obwohl sie als billige Metalldetektoren bezeichnet werden, können diese Detektoren eine hervorragende Qualität und Leistung bieten.

Es hängt alles davon ab, was Sie entdecken möchten. Wenn Sie gerade erst in die Welt der Metalldetektion einsteigen, sind diese erschwinglichen Optionen perfekt. Als Anfänger möchten Sie möglicherweise nicht den ganzen Schnickschnack, den einige der High-End-Maschinen haben. Auf der anderen Seite möchten Sie eines, das gut funktioniert und Sie zu Schätzen führt! Sowohl Anfänger als auch Profis können von Empfehlungen profitieren.

Verschiedene Metalldetektoren sind in manchen Dingen besser als in anderen. Im Grunde genommen ist die Metallsuche ganz einfach: Bewegen Sie die Suchspule über den Boden und graben Sie, wenn sie piept! Leider kann der Ansatz „Alles ausgraben, was piept“ zu viel unnötigem Graben, verfehlten Zielen und einem Berg von Pop-Tabs führen.

Wenn Sie beispielsweise gezielt nach Gold suchen , benötigen Sie einen völlig anderen Detektor als beim Sporttauchen oder beim Metalldetektor am Strand.

Allzweckmaschinen der Einstiegsklasse können keine kleinen Goldnuggets oder -flocken erkennen, aber sie finden genügend Münzen, Schmuck und Relikte, um einen Anfänger zu beschäftigen und zu begeistern.

Ganz gleich, ob Sie Anfänger sind oder nach einem günstigen Ersatzmetalldetektor suchen, wir hoffen, dass Ihnen dieser Leitfaden dabei hilft, herauszufinden, welches Gerät für Sie am besten geeignet ist. Wir haben versucht, Qualität mit Erschwinglichkeit zu verbinden. Daher gibt es zwar billigere Detektoren, diese sind jedoch möglicherweise nicht die besten für diese Aufgabe.

Einige Detektoren geben je nach Art des erkannten Objekts ein unterschiedliches Geräusch von sich.

Sie können eine Spule austauschen und durch eine ersetzen, die empfindlicher ist oder tiefer suchen kann. Je größer die Spule, desto tiefer kann sie erkennen, aber sie kann auch an Empfindlichkeit gegenüber kleineren Objekten verlieren. Kleinere Spulen haben tendenziell eine höhere Empfindlichkeit, können aber nicht so weit unten erkennen.

Jede Marke von Metalldetektoren vermarktet ihre eigenen Spulen. Daher ist es am besten, Spulen vom Originalhersteller zu kaufen. Detektoren verwenden hauptsächlich eine von drei Technologien: Sehr niedrige Frequenz (VLF), Impulsinduktion (PI) oder Multi. Multi bedeutet, dass Sie mehr als eine Frequenz gleichzeitig hören können.

VLF ist wie ein Gespräch mit jemandem, allerdings mit häufigen Unterbrechungen. Die VLF-Spule ist der Sender und der gewickelte Draht ist wie eine Antenne, die ein Ziel im Boden „sieht“ und den Ton verstärkt, um Sie darüber zu informieren, dass ein Signal vorhanden ist.

Eine VLF-Maschine verfügt über zwei Spulen – die Senderspule und die Empfängerspule. Der Strom wird zunächst in die eine und dann in die andere Richtung an die Sendespule, die äußere Schleife, gesendet. Günstige Metalldetektoren sowie andere fortschrittliche Metalldetektoren arbeiten nach dem Prinzip der Übertragung eines Magnetfelds und der Analyse eines Rücksignals vom Ziel und der Umgebung. Das sich ändernde Magnetfeld führt dazu, dass in Metallgegenständen elektrische Ströme fließen.

Die meisten Maschinen nutzen die VLF-Technologie.

PI funktioniert ganz anders . An eine Sendespule wird eine Sendespannung angelegt, die dann ein gesendetes Magnetfeld erzeugt. Wenn dieses Magnetfeld plötzlich ausgeschaltet wird, misst der Metalldetektor ein empfangenes Signal, das von einem Magnetfeld aus der Umgebung erzeugt wird.

Im Vergleich zu VLF ist PI wie ein stetiges Gespräch. Die PI-Spule ist sowohl Sender als auch Empfänger. Es sendet ein konstantes Signal zum Boden, ohne die Unterbrechungen, die ein VLF-Detektor hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *